Waldstraße 4 | 04105 Leipzig | info@optiker-goldschmidt.de | Tel.: 03 41 / 9 80 55 00
Mo. - Fr. : 09:00 - 18:30 Uhr | Sa: 09:00 - 12:30Uhr
 

GLEITSICHTGLÄSER - IDEALE BRILLENGLÄSER FÜR ALLE LEBENSLAGEN!

Multifokal- oder Gleitsichtbrillen sind die ideale Sehhilfe für Menschen, die sowohl in der Ferne als auch in der Nähe Unterstützung benötigen: Ein einziges Glas ermöglicht scharfes Sehen in der Ferne aber auch bei Tätigkeiten "direkt vor der Nase".

Mit der Kopf- und Körperhaltung kann der Träger einer Gleitsichtbrille seinen Seh-Modus selbst einstellen – und so stufenlos von nah bis fern scharf sehen.

Gleitsichtgläser gibt es von zahlreichen Herstellern in unterschiedlichen Qualitäten. Zur Auswahl stehen Standard-, Komfort- und Premium-Gleitsichtgläser. Und jede Kategorie wird von jedem Hersteller unterschiedlich interpretiert und mit deutlich mehr als nur einem einzigen Glastyp ausgestattet.

Mehr Infos

MÜDE AUGEN - VERSPANNTER NACKEN? WIR HABEN DIE LÖSUNG FÜR SIE!

Viele Brillenträger klagen bei der Bildschirmarbeit über brennende Augen oder eine verspannte Nackenmuskulatur. Oft liegt die Ursache bei der Brille, denn Gleitsicht- und Lesebrillen bieten nicht immer den benötigten Sehkomfort. Eine Lesebrille ermöglicht scharfes Sehen auf die Schreibvorlage, doch für einen klaren Blick auf den Monitor ist sie ungeeignet. Bei Gleitsichtbrillen liegt der Fokus auf klarer Sicht in die Ferne und Nähe, während der Zwischenbereich - die Zone zwischen Ferne und Nähe - manchmal nicht groß genug ist. Dieser aber ist für das Sehen am Computer entscheidend.

Dank modernster Technologie gibt es Brillen, die speziell für die Arbeit am Schreibtisch oder am Computer entwickelt wurden und zusätzlich die individuellen Sehbedürfnisse jedes einzelnen Trägers berücksichtigen.
Wir ermöglichen Ihnen Komfort und Augengesundheit am Bildschirm!

Mehr Infos
 

GLAS ODER KUNSTSTOFF? DAS IST HIER DIE FRAGE.

Ein Brillenglas ist ein kleines Wunderwerk und besteht aus einem Material, das perfekt sein muss: transparent, rein, klar, homogen in der Struktur. Grundsätzlich gibt es bei der Material-Auswahl zwei Möglichkeiten.

Kunststoffgläser sind Leichtgewichte und ermöglichen die Verwendung von äußerst filigranen Fassungen. Speziell veredelte Oberflächen verhindern Reflexionen und schützen die Gläser vor Kratzern. Kunststoffgläser erfordern jedoch nach wie vor etwas mehr Sorgfalt bei der Pflege als Mineralgläser.

Einige Brillenträger schwören nach wie vor auf das bewährte Mineralglas. So zerbrechlich Glas auch wirkt, es ist erstaunlich stabil und widerstandsfähig. Vorteilhaft sind der geringe Pflegebedarf und die hohe Kratzfestigkeit, nachteilig dagegen ist das etwas höhere Gewicht.

BRILLENGLAS - VEREDELUNGEN. ENTSPIEGELUNGEN UND CO.

Die wichtigste Oberflächen-Beschichtung ist die Entspiegelung. Je mehr Einzelschichten eine Entspiegelung besitzt, desto wirksamer ist sie. Entspiegelungen reduzieren störende Reflexe auf der Brillenglasvorder- und -rückfläche und sorgen für ein beinahe unsichtbares Glas. Gerade beim Autofahren, oder der Arbeit am Computer sind sie empfehlenswert!

Die Oberflächen-Versiegelung wird im Alltag gerne auch als "Hartschicht" oder "Härtung" bezeichnet. Sie machen Kunststoffgläser zwar nicht 100% kratzfest, schützen es jedoch zuverlässig vor den Spuren des täglichen Tragens und Putzens.

Eine Pflegeleicht-Schicht (Clean-Coat) erleichtert nicht nur die Pflege, sondern lässt Wasser und Schmutz abperlen und reduziert das Beschlagen der Brillengläser.  

 

DIE SONNE AUSBLENDEN! IM SOMMER BRAUCHEN IHRE AUGEN SCHUTZ VOR UV-LICHT.

Bei der Auswahl einer Sonnenbrille kommt es neben dem Design der Fassung vor allem auf einen perfekten Schutz vor UV-Licht und einen optimalen Schutz vor Blendung an. Dabei kann man nicht davon ausgehen, dass "dunkler" immer auch besser ist.

Ein wesentlicher Punkt bei der Auswahl ist auch die Frage, wann Sie Ihre Sonnenbrille gerne tragen möchten. Denn wenn Sie Ihre Brille gerne zum Autofahren tragen möchten oder sich häufig am oder auf dem Wasser aufhalten, werden Sie die Vorteile polarisierender Brillengläser besonders schätzen. Tragen Sie Ihre Sonnenbrille hingegen häufig beim Sport auf "Wald und Wiese" werden Sie besonderen Wert auf eine nicht zu dunkle und kontraststeigernde Tönung legen.

SELBSTTÖNENDE BRILLENGLÄSER. PERFEKT GESCHÜTZT, JEDERZEIT!

Sonnenbrille rauf, normale Brille runter und wieder Sonnenbrille rauf. Alle Brillenträger die sich diesen ständigen Wechsel sparen und dennoch nicht auf einen perfekten Sonnenschutz der Augen verzichten möchten, empfehlen wir selbsttönende Brillengläser.

Mitte der 80er Jahre hatten selbsttönende Brillengläser den Höhepunkt Ihrer Beliebtheit erreicht. Wenig später war dieser Hype jedoch vorbei. Heute - über 30 Jahre später - erleben selbsttönende Brillengläser einen sprichwörtlichen "zweiten Frühling". Die neue Technik der Brillengläser reagiert schneller als jemals zuvor auf die sich ändernden Lichtverhältnisse und bieten innerhalb weniger Augenblicke perfekten Blendschutz oder eben perfekten, klaren Durchblick. Zudem sind die Brillengläser in geschlossenen Räumen beinahe komplett transparent.